Glaubenskrieg

Gestern war ich im Kino. Mary´s Land. Naja…war ein Zufallstreffer, mir das anzusehen.

Prädikat: Nicht wertvoll. Werbung für diverse Pilgerstätten? Werbung für Maria, Jesus und Gott? Dagegen ist nichts einzuwenden. Doch wenn tausende Menschen auf dem Wege der Erleuchtung wandeln, wenn Millionen Menschen Krieg führen im Namen Gottes, wenn selbst hier, bei uns am Lande, unser braves, rechtschaffenes Volk jeden Sonntag in die Kirche pilgert, dann frage ich mich, wie heuchlerisch ist dieses Verhalten?

Denn die meisten von ihnen geben täglich den Auftrag zu töten. Warum? Weil sie Fleisch essen, Milch trinken, Eier konsumieren.

Wie verlogen sind all diese Glaubenskriege, wie verlogen ist all diese Heuchlerei im Namen Gottes.

Ja, es mag sein, dass es ihn gibt – Gott. Oder gleich mehrere von ihnen – Götter. Oder eine Energiewolke, einen Lichtstrahl, was auch immer. Ein Leben vor der Geburt, ein Leben nach dem Tode. Ich hoffe es.

Gerade für die, die nie ein Leben hatten – die sogenannten Nutztiere. Tiere die für Pelze gezüchtet werden, gejagt werden, missbraucht werden. Sie alle verdienen ein wahres Leben nach dem Tod.

Und wir Menschen? Wir sollten uns auf unseren wahren Glauben besinnen. Den Glauben daran, dass wir eine Verantwortung tragen für diesen Planeten.

Dass wir nicht töten sollen, dürfen dürfen wir vielleicht, denn wir tun es ja. Täglich. Aber wir sollen es nicht, weil wir kein Recht dazu haben, anderen das Leben zu nehmen. Sie zu züchten für unseren zweifelhaften Genuss, der uns ohnehin ins Verderben führt. Und in dieses Verderben reissen wir all die Unschuldigen mit.

Fleisch ist kein Stück Lebenskraft.

Fleisch ist der Auftrag zu töten.

Woran immer wir auch glauben ist unterm Strich egal. Solange wir niemand damit schaden und alle respektieren.

Und keine Auftragsmörder sind.

Wir alle tragen die Verantwortung für diesen blauen, kleinen Planeten und seine unschuldigen Lebewesen.

Lassen wir ihn nicht sterben. Bitte.

blick

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Glaubenskrieg

  1. Sellten etwas gelesen, das so sehr meine Gedanken und Gefühle beschreibt und ausdrückt. Danke dafür, ich hoffe, einige Menschen werden ihr Verhalten überdenken
    und wenigstens kleine Veränderungen im Konsum von Tierprodukte vornehmen.

    Gefällt mir

  2. ICH bin VEGANaber Tierschützer sollten sich auch mal um die Moslem kümmern da leiden die meisten TIERE Höllenqualen-und wenn dann solche angebl.TS sich korrupt für deren Kultur einsetzen ist das sehr makaber!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s